Freiräume: die Debatte ist lanciert

Sechseläutenplatz – Stadionbrache – Grünhölzli. Die Debatte über die Zukunft der Freiräume in Zürich ist lanciert. Im Jahr 2018 sollte die Stadtbevölkerung gleich drei Mal über Freiräume abstimmen. In einer Stadt, die immer dichter wird, wir das Bedürfnis nach öffentlich zugänglichen Aussenräumen immer wichtiger. Doch die bestehenden Freiräume sind von der ausufernden Bautätigkeit und von dem immer breiteren Angebot an Konsumangeboten im öffentlichen Raum gefährdet.

Sobald es ein bisschen wärmer wird, gehen die Stadtmenschen raus. Platzspitz, Sechseläutenplatz, Josefwiese, Seeufer, Limmatufer, Stadionbrache, die Grün- und Freiräume der Stadt sind schnell voll. Deswegen sollte man die bestehenden Freiräume erhalten und neue schaffen. Wir brauchen Boden unter den Füssen und freie Plätze, um sich zu begegnen!

Sechseläutenplatz © Dominique Meienberg

Grünhölzli

Stadionbrache